Der nächste Spieltag

07.03.2015 um 14.00 Uhr:     KL MJC: SSV Falkensee II - 1. VfL Potsdam II 
07.03.2015 um 15.00 Uhr:     OOS MJB: SG NARVA Berlin - 1. VfL Potsdam 
07.03.2015 um 18.00 Uhr:     BrL MJA: SSV Falkensee - 1. VfL Potsdam II 
07.03.2015 um 18.30 Uhr:     JBL: TSV Anderten 1 - 1. VfL Potsdam 1
02
März
2015

C2: 14 Tage Handball mit der 2. C-Jugend

Sieg und Niederlage, Licht und Schatten, Freude und Leid

In den letzten zwei Wochen gaben die Handballer der 2. C-Jugend des 1. VfL Potsdam in den zwei zu absolvierenden Heimspielen ihren mitfiebernden Fans und Angehörigen sowohl Grund zum Jubeln, als auch Momente zum nachdenklich und kritisch sein. So erlebten sie, dem Spielverlauf nach in zwei ziemlich ähnlichen Spielen, eine 25:40 Heimniederlage gegen den Tabellenführer Ludwigsfelder HC und einen Heimsieg gegen SV Blau-Weiß Dahlewitz mit 29:26 Toren.

01
März
2015

B1 feiert vierten Sieg in Folge

Mit einem überzeugenden 33:13 Heimsieg gegen den AC/Eintracht Berlin feiert die B1 den vierten Sieg in Folge und festigt den 5. Tabellenplatz.

01
März
2015

A2: prosperum vindictae

Die zweite Mannschaft Jugend A des VfL Potsdam besticht ja nicht nur hin und wieder mit gut anzuschauendem Handball, sondern (und das beständiger als die Offensiv- und Defensivleistungen) mit geistigen Ergüssen aller Art…

26
Februar
2015

22. Feb. 2015 - 1. VfL Potsdam vs. SSV Falkensee 31:18 (15:8)

C1 ein solides Spiel und eine Gesundheitsgruppe

Die Gäste aus Falkensee sind immer als ernstzunehmender Gegner anzusehen und so war die Devise, den Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Im Hinspiel konnten die Gäste die erste Halbzeit deutlich für sich verbuchen. Dies sollte nicht noch mal passieren.

23
Februar
2015

A2: Betonfüße im Dschungelcamp

Am Samstag ging es für die A2 quer über die A 100 nach Oranienburg zum dort heimischen Handballclub. Nach Eintreffen in der im Badeparadies integrierten MBS Arena fiel sofort auf, dass es mit der Wärme in der Halle besonders gut gemeint war.

Nach der Niederlage gegen Brandenburg wollte das Team um Käpt`n Hübi wieder auf die Spur kommen - leider waren die Vorzeichen nicht zwangsfrei positiv, die Jungen Wilden liefen vor Ort mit "Rudi`s Resterampe" auf.

22
Februar
2015

Unsere E-Jugend kommt voran

22.02.2015 11:00 Uhr Wildau, das Spiel gegen Falkensee II beginnt. Als Trainer auf der Bank saß bzw. stehend neben der Bank, in Vertretung für Jonas, diesmal Frank Hanisch. Falkensee liegt einen Platz vor uns, sodass man von einem knappen Spiel hätte ausgehen können, doch betrachtet man das Hinspiel, dass wir mit 44:4 verloren haben, sollte man diese Erwartung relativieren.

E-Jugend in Wildau

22
Februar
2015

B3 erklimmt den 3. Platz in der Kreisliga

Am 21.02.15 spielten unsere Freizeithandballer der B-Jugend gegen den  FK Hansa Wittstock 1919 in unser heimischen Kirchsteigfeld-Arena. Da dies ein Nachholspiel aus der Hinrunde war und die meisten der Spieler aus Potsdam auch sonst noch nie gegen Wittstock antreten mussten, konnte keiner den Gegner wirklich einschätzen. So war es für den Trainer der B3 (Martin Nitrammer) schwer die Mannschaft richtig einzustellen.

17
Februar
2015

D1: Die Meisterschaft geht weiter

15. Februar,  9.00 Uhr die Sonne lacht und die zweite Runde der Meisterschaft geht weiter.

Im ersten Spiel ist Brandenburg unser Gegner. Die erste Halbzeit wird eine Zitterpartie, denn wach sieht anders aus. Die Jungs tun sich schwer in der Abwehr und die Deckung weist einige Lücken auf, durch die Brandenburg oft durch kommt. Somit steht es in der Halbzeit 14:8 für unsere Jungs.

16
Februar
2015

E-Jugend: Unsere E-Jugend in Bad Belzig

Nach der längeren Spielpause ging es nun endlich wieder los. Die Gegner Teltow Ruhlsdorf (Tabellendritter) und Brandenburg (Tabellenzweiter) warteten in Belzig auf uns. Nach der bis jetzt recht nüchternen Saison machte sich die Mannschaft nicht viel Hoffnung auf große Erfolge, dennoch wollte man sehen wie sich die letzten Trainingseinheiten auf das Spielverhalten ausgewirkt haben. Halb zehn war Treffpunkt. Als dann vor Ort schnell klar wurde, dass nicht mehr als sechs Spieler kommen würden war der Schock groß. Es gab kurze Überlegungen den kleinen Luis, der mit vier schon bei den Minis trainiert, mitspielen zu lassen. Das Trikot war schon an, aber nach kurzen Durchatmen und erneutem Nachdenken wurde zur Erleichterung der Eltern die Idee wieder verworfen.

16
Februar
2015

A2: Gute Zeiten – schlechte Zeiten…

In Anlehnung an die Dauer-RTL-Soap hatten im sonntäglichen Spitzenspiel der Brandenburgliga jeweils eine der Mannschaften besagte gute und schlechte Zeiten…

Es war angerichtet um 15:00 Uhr in der Sporthalle im Kampf-äh-Kirchsteigfeld – der Tabellenführer 1. VfL Potsdam vs dem Tabellenzweiten, dem Team der SV63 Brandenburg-West.

Jugendzertifikate_1
Jugendzertifikate_2
Jugendzertifikate_3

Login