17
Mai
2017

B1: Saisonrückblick

Auch für die 1. B-Jugend ist seit ein paar Wochen die Saison 2016/17 beendet. Mit dem 2. Platz hinter den Füchsen Berlin in der Oberliga Ostsee-Spree liegt eine äußerst erfolgreiche, aber auch sehr kräftezehrende Spielzeit hinter der Mannschaft. Beachtliche 15 Siege und nur 3 Niederlagen waren zu verbuchen. Einzig den Füchsen war man nicht gewachsen und beim Auswärtsspiel in Rostock ging man als Verlierer von der Platte. In den anderen Partien wurden überwiegend überzeugende Leistungen gezeigt und dabei auch die engen Spiele für sich entscheiden.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Mannschaft die Abgänge im Laufe der Saison immer wieder gut verkraftete und hierbei tolle Unterstützung aus der C-Jugend erhielt. Erwähnenswert ist, dass Marc und Yven, vom Alter her auch noch C-Jugend, zum festen Bestandteil der Mannschaft geworden sind und sich durchsetzen konnten. Als weitere Herausforderung stellte sich die Mehrfachbelastung vieler Spieler dar, die sowohl in der B- und auch A-Jugend trainierten/spielten und somit noch höheren Belastungsumfängen ausgesetzt waren. Umso erfreulicher war, dass Jardel Suana und Philipp Reineck bei der DHB-Sichtung überzeugten und zum DHB-Lehrgang eine Einladung erhielten. Das Highlight nach der Saison war sicherlich die Teilnahme am IBOT 2017 und das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin. Nachdem man sich im Landesfinale gegen die Sportschule aus Cottbus durchsetzen konnte, erzielte man in Berlin einen stolzen 7. Platz.

Zuallerletzt möchte sich die Mannschaft, sowie das gesamte Trainerteam bei den Eltern bedanken. Die Hilfe und Unterstützung ist nicht selbstverständlich. Vielen Dank!

Alexander Haase, Sascha Viola & Felix Rucht