13
Dezember
2017

B2: Reine Kopfsache

Nach 3 Niederlagen in Folge waren unsere Jungs am 09.12.2017 beim Auswärtsspiel in Lübbenau gegen die TSG 63 auf Wiedergutmachung aus. Doch es kam anders als erhofft.

Beide Mannschaften brauchten bis sie ihren Rhythmus gefunden hatten. Das Spiel war anfangs von Hektik, technischen Regelfehlern und Fehlwürfen geprägt. Über eine konsequente Abwehrarbeit und einen guten Torhüter gelang es Lübbenau besser die Verunsicherung abzulegen und sich bis zur Pause einen 4-Tore-Vorsprung zu erarbeiten.

Obwohl unsere Jungs gleich mit 2 Toren in Folge sehr gut in die 2. Halbzeit starteten, hatte sie im weiteren Verlauf ihre Nerven wieder einmal nicht im Griff. Daraus resultierten unnötige 2-Minuten-Strafen, unstrukturiertes Spiel und Diskussionen mit den Schiedsrichtern, die am Ende in einer 27:22 Niederlage mündeten.

Fazit: Zurzeit scheitern unsere Jungs nicht an der Überlegenheit der Gegner, sondern am Glauben in die eigenen Fähigkeiten. Das man in dieser Liga mithalten kann, zeigte unsere Jungs bereits am zweiten Spieltag, als sie den aktuell Tabellenzweiten mit 13 Toren Differenz aus der KSF-Arena schossen. Da die B2 in der Rückrunde fast nur noch Heimspiele hat, kann der Blick also nur nach vorne gehen. (M.S.)

Fotos: Jentschie (http://xxxl-foto.de)