29
November
2017

EI-Jugend | 26.11.2017 | Falkensee

E 1 beweist viel Kampfgeist in Falkensee

Am 26.11.2017 fand der zwischengeschobene Spieltag in Falkensee statt. In den vergangenen Jahren war die Sporthalle in Falkensee kein gutes Pflaster für unsere Jungs, da es häufig hohe Niederlagen gab. Da unsere Mannschaft viel Selbstvertrauen aus den letzten Spielen zog (7 Spiele am Stück gewonnen), sollte es dieses Mal anders werden.

EI-Jugend | 26.11.2017 | Falkensee_3

Der vermeintlich leichtere Gegner aus Werder entpuppte sich als sehr harter Brocken. Von Minute eins an, entwickelte sich eine sehr spannende Partie. Die Führung wechselte bis zur Halbzeit (6:6) ständig. Auch in HZ zwei lief unsere Mannschaft immer einem Rückstand hinterher. Erst 2 Minuten vor Schluss konnte das 13:13 erzielt werden und mit sehr viel Glück wurde das Spiel mit 15:14 gewonnen.

EI-Jugend | 26.11.2017 | Falkensee_21

Im zweiten Spiel gegen den „Angstgegner“ aus Falkensee kam es leider wieder zu leichten Fehlern im Angriff und sehr schlechter Abwehrarbeit zu einer Zitterpartie. Bis zur Pause wogte das Spiel hin und her und erst zur Pause konnte die Führung zum 8:7 erkämpft werden. Nach der Pause beim Stand von 11:11 nahm der Trainer die Auszeit. Danach klappte es besser und die Jungs warfen einen 5 Tore Vorsprung zum 17:12 heraus. Bis zum Ende überzeugte die Mannschaft mit guten Angriffen und gewann das Spiel mit 20:13. Spielerisch blieb dieses Wochenende vieles auf der Strecke, aber der Kampfgeist und der Wille stimmte und es wurde die Tabellenspitze verteidigt (14:2 Punkte).  Jetzt kann im Training auf die Rückspiele am 09.12.17 in der Kirchsteigfeld-Hölle hin gearbeitet werden, um die Fehler abzustellen und am Spielerischen zu arbeiten.

EI-Jugend | 26.11.2017 | Falkensee_25

Es spielten: Lukas (Tor), Anton ( 4), Gregor (10), Ignat (2), Fynn (6), Julius K., Julian (5), Tom (1), Billy (6), Julius Sch.

Trainer: Dennis Behrends, Björn Rupprecht

Fotos: Jan Kirchmeyer