10
Januar
2018

EI-Jugend | 06.01.2018 | Potsdam

Neues Jahr, weitere Siege der 1. E Jugend!

Nach den Weihnachtsferien startete unsere erste E Jugend wieder in die Saison. Nach den schwierigen Spielen im November und Dezember merkte man unseren Jungs die Pause an.

EI-Jugend | 06.01.2017 | Potsdam_13

Von der ersten Minute an wurde mit einer enormen Vitalität und Fitness gespielt und gegen Rangsdorf nach  2 Sekunden!!!, das wohl schnellste Tor der Vfl Geschichte durch Billy erzielt. Nach dem 1:1 Ausgleich wurde agressiv, aber sehr fair verteidigt und der Gegner verlor schon in der eigenen Hälfte die Bälle und so wurden über 6:1, 11:1 mit 15:1 die Seiten gewechselt. Nach der Pause setzte sich der Spielverlauf fort und über 18:1, 22:2 wurde ein 25:3 Sieg eingefahren.

Im zweiten Spiel wurde gegen Ludwigsfelde gespielt und die Mannschaft knüpfte an die Leistung vom ersten Spiel an. Bis zum 5:0 wurde konzentriert gedeckt und die Chancen zum Torerfolg genutzt. Leider schlichen sich dann Konzentrationsmängel ein, was sich in Fehlpässen und Ballverlusten durch Fangfehler wiederspiegelte. Nach einer Auszeit in der 12 Minute durch den Trainer Dennis, fand die Mannschaft wieder in die Spur und konnte bis zur Pause eine 10:2 Führung herausspielen. In der zweiten Halbzeit betätigten unsere Jungs ihre Leistung und gewannen souverän 20:7! Es war erfreulich zu sehen, wie die Mannschaft die Ausfälle ihres Spielmachers und des Top- Torschützen kompensiert hat und einige Spieler Verantwortung übernahmen, die sonst eher zurückhaltend auftraten. Eigentlich kann man keinen Spieler hervorheben, drei möchte ich trotzdem nennen. Zum einen unseren Lukas im Tor, der wieder das Tor fast sauber gehalten hat trotz Verletzung in der Woche. Dann unseren Marcel, der von Spiel zu Spiel die Bälle erobert und diese dann im Tor versenkt. Zum Schluss unseren Fynn G., der sich als Vollstrecker aus dem Rückraum mit perfekten Sprungwürfen und Toren hervor tat.

EI-Jugend | 06.01.2017 | Potsdam_16

Es spielten: Lukas (Tor), Anton (7), Gregor (3), Ignat (3), Julius K. (4), Julian (4), Fynn G. (9), Tom (2), Marcel (5), Billy (6), Julius Sch. (2)

Trainer: Dennis Behrends

Fotos: Jan Kirchmeyer