30
November
2021

B3 Adler lassen Federn...

Nach dem aufreibenden Spiel am letzten Wochenende in Henningsdorf erwarteten die Adler der B3 heute (20.11.21) eine nicht weniger starke Mannschaft. Die HSG/RSV Teltow Ruhlsdorf war Gast in der heimischen Kirchsteigfeldarena. Frank Hanisch und Marek Bleicher vertraten auf der Bank Martin Schulze, der leider nicht dabei sein konnte. Und leider waren krankheits- und verletzungsbedingt auch Theo, Moritz und Eric nicht dabei. Doch durch unseren Neuzugang und die Verstärkung Hannes hatten die Adler zumindest die Möglichkeit zu wechseln. .....

B3 20.11.2021_3

 

Um 12:00 Uhr ging's los. In den ersten 3 Minuten gelang es keinem der beiden Kontrahenten sich durchzusetzen. Danach legten die Gäste vor, 0:1 in der 3. Minute. Potsdam brach immer wieder durch, verwertbare Zähler konnten die Jungs allerdings nicht erzielen. In der 8. Minute stand 0:3 auf der Anzeigetafel. Beiderseits geprägt von der Abwehr war es nicht wirklich ein Torfestival. Die Adler kämpften sich bis zur 15. Minute auf 5:6 heran. Über ein 8:8 ging es nach einer hitzigen Endphase mit einem Tor Rückstand in die Kabine (10:11).

Hoch motiviert durch die Ansprache von Frank Hanisch ging es mit einem Plan in der Abwehr und verschiedenen Ideen im Angriff wieder auf die Platte. Doch die Gäste aus Teltow kamen besser als die Adler in die 2. Halbzeit und setzten sich bis zur 33. Minute mit fünf Toren ab (12:17). Das Abwehrsystem wurde nun von unserer Mannschaft konsequenter umgesetzt und zeigte endlich Wirkung. Damit zwangen sie die Gäste, aus schlechten Positionen zu werfen, und Leo bekam einige Bälle zu fassen. Es funktionierte, und in der 48. Minute waren die Adler mit einem Tor heran - 20:21. In den letzten beiden Minuten hatten sie leider ein wenig Pech im Abschluss, was unter Umständen auch den schwindenden Kräften aufgrund der wenigen Auswechselmöglichkeiten geschuldet gewesen sein könnte. Mit dem Abpfiff war klar, dass sie sich trotz ihres Kampfgeistes nicht mit einem Punkt belohnen konnten und mit 22:24 die zweite Niederlage in Folge hinnehmen mussten.

Trotzdem stark gekämpft und nicht aufgegeben! Jetzt ein Wochenende spielfrei und dann geht's weiter, Kopf hoch Jungs!

Potsdam Bumaye.....

Für die Adler spielten:

Niek, Malte S., Josef, Luca, Lukas, Sven, Hannes, Leo (TW)

Trainer: Martin Schulze, heute vertreten durch Frank Hanisch und Marek Bleicher

Fotos:    Torsten Kirschner

Bericht:  Marek Bleicher

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten sowie die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen/Datenschutzhinweise]