10
Oktober
2018

A 2: Lange mitgehalten

Am letzten Samstag waren unsere Jungs von der A2 im Spiel gegen Brandenburg um Wiedergutmachung bemüht. Leider übernahm der Gegner in fremder Halle von Anfang an das Zepter und kontrollierte das Geschehen. Aufgrund einiger Verletzungssorgen musste bei der Aufstellung unserer Adler improvisiert und auch während des Spiels viel getestet werden, sodass unsere Jungs im Spielverlauf nie richtig zu ihrer Linie fanden.

Durch eine tolle Moral konnte zwar mehrfach der Abstand verkürzt werden. Zum Führungswechsel hat es jedoch nie gereicht, sodass am Ende eine 29:33 Niederlage zu Buche steht.

Fazit: Mit dazu beigetragen hat wieder einmal eine mangelnde Chancenverwertung. Allerdings stimmte die Einstellung diesmal wieder und man trat mannschaftlich geschlossen auf, was darauf hoffen lässt, dass es nach der Ferienpause wieder aufwärts geht. (M.S.)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]