19
Oktober
2020

B2-Jugend | 03.10.2020 | Potsdam

Das Zünglein an der Waage

03.10.2020 - Tag der Deutschen Einheit und für unsere neu formierte B2 die Chance, im ersten Spiel der Saison ebenfalls als Einheit aufzutreten. Die Vorbereitung der letzten 5 Wochen, in denen sie 5 Vorbereitungsspiele zusammen absolvierten, zeigte schon eine stetige Steigerung. Nun sollte sich zeigen, ob es für das erste Spiel gegen HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf in der Brandenburgliga ausreicht. 

B2-Jugend | 03.10.2020 | Potsdam_1

Die Jungs kommen gut ins Spiel, Ausgleich in der 4. Minute. Dann vernagelt Flo seinen Kasten, und die Adler kommen ideenreich zum Erfolg.Tor für Tor setzen sie sich ab. In 15 Minuten haben sie sich einen 4 Tore Vorsprung (10:6) erarbeitet. Doch jetzt gerät das Bollwerk ins Stocken. Teltow unterbricht nun früh das Spiel der Adler. Das verunsichert die Jungs und macht es ihnen schwer, ihren Stiefel weiter durchzuziehen. Der Vorsprung schmilzt, und vier Minuten vor Ende der Halbzeit ist er komplett aufgebraucht (12:12). Ole verkürzt kurz vor Abpfiff und Flo verhindert noch einmal durch einen spektakulär gehaltenen 7-Meter einen 2-Tore-Rückstand für die Adler. Mit einem 13:14 geht es mit den Trainern Martin und Martin in die Kabine. 

Keine Ahnung, was das Trainergespann in der Pause gesagt hat, aber es hat funktioniert. Über Fedor, Luca, Johannes und erneut Luca sowie immer wieder Flo mit seinen Paraden im Tor holen sie sich die Führung zurück (17:14). Aber es reicht noch nicht, Teltow gibt sich nicht geschlagen. Potsdam legt durch Luca nach, doch Teltow kann sich einen 7-Meter erarbeiten, durch zwei Ballverluste der Adler weitere 2 Tore einfahren und erneut 10 Minuten vor Schluss zum 18:18 ausgleichen. 2 Minuten geht es hin und her, bis Martin Sch. die Auszeit nimmt, um den Jungs die Nervosität zu nehmen. Das trägt sofort Früchte, Elias und Lukas verschaffen den Adlern mit 2 Treffern in Folge etwas Luft (20:18).

Ole kann den Vorsprung halten und Flo lässt erneut den Gegner am 7-Meterpunkt verzweifeln. Doch die Nervosität ist hoch, die Kräfte schwinden, und Potsdam kann den Vorsprung nicht festhalten. Erneut der Ausgleich 21:21 in der 49 Minute. Luca bekommt den Pass, läuft ein und bindet zwei Gegenspieler, Ole geht nach rechts außen, bekommt den Pass und sieht die Lücke. Er wirft und trifft. 22:21 und noch 34 Sekunden zu spielen. Potsdam lässt keinen Treffer mehr zu, gewinnt knapp mit einem Tor das erste Spiel der Saison und das in der Brandenburgliga, in der 90% der Jungs ihr Debüt feiern. Tolle Leistung und starke Nerven!

In diesem Spiel war eindeutig unser neuer Torwart Flo das Zünglein an der Waage. Durch ihn hatten die Jungs einen starken Rückhalt, konnten sich den einen oder anderen "Fehler erlauben" und hatten zudem die Möglichkeit, im Angriff ohne zu großen Druck zu agieren. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung und eine ebenso tolle Unterstützung von den Jungs, die in diesem spannenden Spiel wenig oder gar keinen Einsatz hatten.

Ziel: Einheit der Mannschaft -> erfüllt! Macht weiter so, dann werden wir weitere Siege sehen.

Für die Adler spielten:

Florian (Torwart), Niek, Lukas (2), Eric, Enno, Luca (6), Lucas, Leonard (Torwart), Fedor (2), Johannes (3), Pascal (Torwart), Finn Ole (6), Elias (3)

Trainer: Martin Schulze u. Martin Stoklas

Bericht: Marek Bleicher

Fotos:   Carsten Schrepper

Weiter Bilder vom Spiel findet Ihr unter:

https://www.facebook.com/272445282866376/posts/3242149165895958/

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten sowie die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen/Datenschutzhinweise]