10
Dezember
2018

C1 - Sieg in Grünheide

Die C1 weiter in der Erfolgsspur. Am Samstag, 01.12.2018, um 14:00 Uhr war Anpfiff in Grünheide. Die 2004er hatten noch das Spiel um 12:00 Uhr in der B-Jugend in den Knochen. Jedoch kamen die Jüngeren jetzt dazu. Das Spiel lief zunächst gar nicht im Sinne der Adler. Grünheide führte 6:2. Dann jedoch kam der Höhenflug der Adler. Ein 10:0 Lauf sorgte für die 12:6 Führung nach 15 Minuten. Beim Stand von 23:9 zur Pause war dieses Spiel bereits entschieden. In Durchgang Zwei hatte Grünheide nichts mehr entgegen zu setzen. So zogen die Jungadler weiter Ihre Kreise und zogen Tor um Tor davon. Endstand war 45:20 für Potsdam. Damit ist die Hinrunde Verlustpunktfrei bei der C1 geblieben. Am nächsten Wochenende startet bereits die Rückrunde in Oranienburg.

 

26
November
2018

C1: Zweiter Anzug sitzt

Am Sonntag, zur besten Mittagszeit um 12.00 Uhr, spielte die C1 in der BSH gegen Wünsdorf. Fingen zunächst die etablierten Spieler an, so wurde nach 15 Minuten beim Stand von 12:3 gewechselt. Eine gute Deckung ermöglichte weiterhin einfache Kontertore. So war das Spiel zur Pause bei 22:4 bereits entschieden.

13
November
2018

C1: Sportschulduell - die Erste

Letzten Sonntag, 14:00 Uhr in der BSH. Zu Gast war bei der C1 eine der beiden Vertretungen aus Cottbus. Ein ewiges Duell. Auf der Adlerseite gab es einige Fragezeichen auf Grund von Verletzungen, was die Spielfähigkeit der Akteure anging. Am Ende standen 11 Spieler auf dem Protokoll.

15
Oktober
2018

C1 landet nächsten Sieg

Am Sonntag, den 14.10.2018 waren um 13:00 Uhr die Jungs vom HSV Wildau zu Gast in der BSH. Diese Spiele haben immer den besonderen Reiz, da der Torwarttrainer der C1 und Co-Trainer der Landesauswahl Sven "Bradi" Brade, sogleich der Trainer des HSV Wildau ist. Aus Gesprächen vor der Partie wussten wir, dass Wildau ausschließlich mit dem 2005er Jahrgang in der C-Jugend spielt. Es sollte also eine machbare Aufgabe auf die Mannschaft warten. Leider war Bradi am Spieltag verhindert, so wurde es dann doch zu einer "ganz normalen" Partie.

03
Oktober
2018

C2 alias C3 stolpert in Ludwigsfelde

Am Samstag, dem 29.09.18, pfiffen die Unparteiischen pünktlich um 12:00 Uhr die Partie zwischen dem Ludwigsfelder HC und den Adlern an.

C2vsLudwigsfelde_15

Unsere Jungs kamen anfangs ganz gut ins Spiel. Potsdams Deckung machte es dem LHC schwer. Potsdam konnte sich in dieser Phase einige Bälle erarbeiten. In der Offensive gelang es den Adlern aus verschiedenen Positionen heraus, über Ole, Johannes und Leonard K. zu punkten und sich bis zur 10. Minute sogar mit 2 Toren abzusetzen. Doch die Nachbarn aus Ludwigsfelde stellten ihre Defensive etwas um, gingen früher auf den Mann. Damit hatte der VfL erhebliche Probleme, die Torerfolge blieben aus. Innerhalb der nächsten 5 Spielminuten gelang es dem Gegner, mit einem 5-zu-0- Lauf an unseren Jungs vorbeizuziehen. Karsten nahm die Auszeit. In den darauf folgenden 5 Minuten hielt die Mannschaft gegen. Mit einer aufmerksamen Abwehr und einem wachen Torwart verhinderte sie weitere Gegentreffer, konnte sich aber aufgrund mangelnder Durchschlagskraft und unnötiger Ballverluste selbst nur 2 Mal über Enno und Ole durchsetzen. Nun nahm der Gastgeber in der 21. Minute seine Auszeit und seine Rechnung ging auf. Bis zum Pausentee gelang es den Adlern nicht mehr, den LHC wirklich unter Druck setzen. Ole und Fedor gelang es zwar, jeweils einen Treffer für den VfL zu erzielen, doch die fehlende letzte Konsequenz unserer Adler im Abschluss, die immer wieder leichte Ballgewinne für die Ludwigsfelder zur Folge hatte, führte dazu, dass der Gegner den Vorsprung bis zur Pause auf 3 erhöhte. 8:11. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]