05
Juli
2018

C1: Potsdam gewinnt Lübecker Handballtage der C-Jugend

Zunächst stand eine Woche Trainingslager in Ahlbeck auf dem Programm. Die neu formierte C-Jugend und die im Sommer einzuschulenden neuen Sportschüler verbrachten bei herrlichstem Sonnenschein die Woche vom 25. Juni bis zum 29. Juni auf der Insel Usedom. Neben etlichen Trainingseinheiten am Strand stand der Teamspirit und die Integration der „Neuen“ auf dem Programm. Auch wurde das „Aus“ der Fußballer bei der WM in Russland auf der Leinwand an der Seebrücke in Heringsdorf verfolgt, ehe es am Freitag nach Lübeck weiter ging.

In Lübeck wurde in zwei Teams gespielt. Die 2004er und alle anderen bildeten je ein Team. 52 Mannschaften nahmen bei der männlichen C-Jugend teil. Die C2 hat sich wacker geschlagen und schaffte es bis ins Achtelfinale. Hier unterlag man knapp mit 3 Toren. Die C1 hatte in der Vorrunde mit Spaden (Achtelfinalgegner der C2) den einzigen Gegner, der die Jungadler vor Probleme stellte. Am Ende wurde auch diese Partie mit 10:7 gewonnen. Achtel-, Viertel- und Halbfinale stellten keine sportlichen Hürden dar. So hieß es am Sonntag um 15:15 Uhr das Finale zu spielen. Auch hier setzte sich das Team von Detlef Doering am Ende mit 20:10 durch. War der Rasenbelag auch eine ungewohnte Spielfläche, so war der Turniersieg nie ernsthaft in Gefahr. Ein Turnier mit insgesamt 5.000 Teilnehmern - ein tolles Event, was jedoch sportlich betrachtet keine große Herausforderung war. Es ging jedoch auch nicht unbedingt um den sportlich höchsten Vergleich zu erreichen, sondern ein gemeinsames schönes Erlebnis vor den Sommerferien zu haben. Das war es für Spieler und Eltern, ehe es am 05. Augst bereits wieder in die Saisonvorbereitung geht. Bis dahin wünschen wir allen eine schöne Ferienzeit und bleibt gesund! Potsdam Bumaye!