01
November
2019

C1: Souveräner Sieg der Jungadler

Sonntag, 28.10.2019 - VfB Doberlug-Kirchhain - 1. VfL Potsdam 28:40 (9:17)

Die C1 des VfL hat am vergangenen Sonntag erneut zwei Punkte eingefahren. Beim VfB Doberlug-Kirchhain (bis Sonntag erst eine Niederlage) erwischten die Jungs von Trainer Jan Piske einen guten Start und führten schnell mit 7:2.

Mit nur 11 Spielern angereist (darunter vier Spieler Jahrgang 2007), stellte das Team von Anfang an klar, wer heute das Parkett als Sieger verlassen sollte.

Die Abwehr arbeitete gut, ließ aber im Laufe des Spiels zu viel über die Außenpositionen zu. Hier war das Zweikampfverhalten nicht intensiv genug.

Nach gutem Start schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein und der Gastgeber kam auf 6:8 heran. Die bis dahin gemachten Fehler wurden reduziert und in die Pause gingen die Jungadler mit einer 9:17-Führung.

In der zweiten Spielhälfte wurde viel experimentiert und alle Spieler bekamen auf verschiedenen Postionen Einsatzzeiten. Am Ende stand ein 28:40 auf der Anzeigetafel.

Für die Jungadler spielten: Maxim Stremel (TW), Dominic Kupiec (4), Emil Fiedler, Moritz Wassermann (10), Dylan Schuldes (3), Fynn Rupprecht, Till Braren (2/1), Daniel Miels (9), Louis Strauß (5), Jannes Westphal (6), Finley Seidel (1)

Verletzt oder krank nicht dabei sein konnten Finn Jacobs, Hannes Schneider, Jakob von Balluseck, Iljan Geweiler und Leon Lehmann

Text: Bernd Braren

Fotos: Eugen Stremel

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]