06
November
2018

C2 alias C3-Jugend | 03.11.2018 | Potsdam

C2 alias C3: Souverän und zielsicher

 Am letzten Ferienwochenende (03.11.2018) ging es für die Jungs um Karsten Bukow bereits ins nächste Punktspiel. Die Zielvorgabe war klar. Die Punkte sollten in Potsdam bleiben, um den Anschluss am ersten Drittel der Tabelle zu halten. Nach zwei Wochen Trainingspause absolvierte die Mannschaft am Tag zuvor nur ein einziges gemeinsames Training. Man konnte also gespannt sein, ob die Pause Auswirkungen auf die Leistungskurve der Jungs hatte.,

C2 alias C3-Jugend | 03.11.2018 | Potsdam_2

14:00 Uhr - Anpfiff in der KSF-Arena. Karsten startete mit dem jungen Kader, in der Absicht, die Jungs in die Verantwortung zu nehmen und dadurch ihr Selbstvertrauen zu stärken. Es dauerte 4 Minuten (3:3), bis die Adler im Spiel waren. Danach hatten sie die noch sehr jungen Gäste im Griff. Die Potsdamer Abwehr war hell wach, sehr beweglich und unser Schlussmann Leo nicht zu überwinden. Die Adler setzen sich über Leo K., Luca, Eric, Laurin und Ludwig mit 8 Toren ab (11:3). In dieser Phase waren die Trainingserfolge der letzten Wochen durch die Umsetzung von Gelerntem deutlich zu sehen, worüber sich die Fans natürlich freuten. Einfaches Kreuzen sowie das Einlaufen der Außenspieler rissen immer wieder Lücken in die gegnerische Abwehr und machten somit den Weg zum Tor frei. Nach knapp 13 Minuten Spielzeit und einem Stand von 11:4 wechselte der Trainer langsam durch. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch. Vorn setzten sich die Adler weiterhin durch, hinten holten sie sich den Ball zurück. Bis zum Pausentee setzten sich Karstens Aktive durch Elias, Ludwig, Johannes, Fedor, Eric und Lukas K. mit weiteren 9 Toren zum 20:8 ab. Auch im zweiten Durchgang ließen die Potsdamer keinen Zweifel daran, dass sie beide Punkte im Adlernest behalten wollten. Sie überzeugten mit variablem Angriffsverhalten und einer Torgefährlichkeit aus jeder Position. Nur wenige Male war ein Eins-gegen-eins notwendig um zu punkten. Meist spielten sie ihre Torchancen sauber heraus. Es schlichen sich allerdings doch noch einige Fehler ein. Hin und wieder konnten die Falkenseer die Adler hinterlaufen. Auch stimmten ab und zu das Timing im Angriff und die Präzision der Pässe im Konter nicht, was unnötige Ballverluste verursachte. Trotzdem bauten die Potsdamer ihre Führung über ein 29:12 in der 37. Spielminute noch zum 41:16 bis zum Abpfiff aus.

C2 alias C3-Jugend | 03.11.2018 | Potsdam_13

Insgesamt war es ein sehr ansehnliches Spiel, wobei man nicht außer Acht lassen sollte, dass der Gegner mit einer sehr jungen Mannschaft anreiste und der körperliche Vorteil überwiegend auf der Seite der Adler lag. Dennoch - es war ein verdienter Sieg, über den sich die Mannschaft und deren Fans freuen konnten.

Luis, Lukas K. (4), Leonard K. (5), Johannes (4), Eric (6), Enno, Luca (3), Laurin (3), Ludwig (5), Philip, Leonard H. (TW), Fedor (6), Elias (5),

Trainer: Karsten Bukow

Mannschaftsbetreuerin: Dagmar Schrehardt

Fotos: Jan Kirchmeyer

Bericht: Marek Bleicher (Papa v. Luca)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]