08
Juni
2018

D1 & D2 -Jugend | 02.06. & 03.06.2018 | Warnemünde

Adler starten beim 34. Warnemünde-Cup 

D I setzt die Siegesserie fort

D II überzeugt mit Kampf und Geschick 

Erster Spieltag

Frank Hanisch geht am 2. und 3. Juni 2018 mit zwei Mannschaften in Warnemünde an den Start. Insgesamt nehmen 8 Mannschaften teil. Die frisch gebackenen Landesmeister der DI starten in Staffel B, und unsere DII ist in die Staffel A eingeteilt. Somit treffen unsere Mannschaften in der Gruppenphase nicht direkt aufeinander.

D1 & D2 -Jugend | 02.06. & 03.06.2018 | Warnemünde_26

Die DII beginnt für Potsdam das Turnier und stellt sich im ersten Spiel dem späteren Drittplatzierten Narva Berlin. Unsere Jungs können super mithalten und sind spielerisch ebenbürtig. Alleine die körperliche Überlegenheit der Berliner verhindert den ersten Sieg unserer DII. Das zweite Spiel gegen Geesthacht läuft perfekt, das tolle Zusammenspiel und die super Finten in den eins gegen eins Stationen sind der Schlüssel für den eindeutigen Sieg von 18:9. Das letzte Spiel der Gruppenphase unserer jüngeren D-Adler gegen den späteren Vierten des Turniers, den Empor Rostock, läuft nicht ganz so optimal. Hier treffen die Jungs auf einen wirklich starken Gegner, den sie einfach nicht unter Kontrolle bekommen. Es gelingt Rostock viel zu oft, die Adler zu unterlaufen und sich somit schnell abzusetzen. Mit 8:17 müssten sich die Jungs geschlagen geben. Nun geht es ins Viertelfinale gegen den Zweitplatzierten der Gruppe B. Und das ist der ESV Schwerin, ein echt harter Brocken, den sie auch leider trotz großen Kampfes nicht stemmen können. Die Niederlage bedeutet für unsere DII, dass sie am nächsten Tag um Platz Fünf kämpfen.

Potsdam I startet das Turnier gegen den ESV Schwerin. Der Gegner geht sehr dynamisch in die Partie und gestaltet die ersten Minuten für die Fans sehr aufregend. Doch die Adler nehmen sich der Herausforderung schnell an und reagieren auf die beiden Schwerpunkte. Somit bekommen sie den Kreisläufer und den Spieler auf der halbrechten Position in den Griff. Unser Angriff ist sehr variabel und damit für Schwerin schwer berechenbar. Mit einem klarem 20:9 fahren unsere Jungs den ersten Sieg ein. Weiter geht es gegen Wittstock. Von Beginn an dominieren Franks Fighter den Gegner, der kaum bis zum Tor vordringen kann. Potsdam erspielt sich die Lücken, holt sich mit 14:4 den zweiten Sieg. Nun stehen uns die Jungs des Stralsunder HV gegenüber. Sie treten zu Beginn der Partie überzeugend auf und können sehr gut gegenhalten. Doch Potsdam stellt sich auf das Spiel ein und bekommt die beiden gefährlichen Außenspieler unter Kontrolle. Mit einer gut funktionierenden Abwehr können sich Franks Jungs mit einem 24:11 jedoch eindeutig durchsetzen.

Im folgenden Viertelfinale, in das wir als erster der Gruppe B eingezogen sind, musste sich unseren Adlern am Ende des Tages, der Gruppenvierte der Staffel A, der VfL Geesthach, stellen. Hier gibt es auf der Potsdamer Seite anfänglich einige Startschwierigkeiten. Letztendlich rüttelt Frank die Mannschaft wach und seine Jungs kommen wieder in die Spur. Immer wieder erobern sie sich den Ball und setzen sich vor dem Tor durch. Mit 21:12 steht der vierte Sieg infolge auf dem Zettel des Trainers und damit die Quali für das Halbfinale.

Zweiter Spieltag

D1 & D2 -Jugend | 02.06. & 03.06.2018 | Warnemünde_19

Die Adler der DII wollen es heute wissen. Stralsund ist von Anfang an voll da. Doch unsere jungen Adler lassen sich davon nicht beeindrucken. Auch dass sie lange Zeit einem Tor hinterher rennen, tut dem Kampfgeist keinen Abbruch. Angepeitscht von allen Eltern und der ersten Mannschaft, holen sich die Jungs fünf Minuten vor Schluss den Ausgleich und halten ihn in einer dramatischen Schlussphase bis zum Ende fest. Nun geht es ins 7-Meter-werfen. Was für ein spannendes Ende! Sebastian bekommt einen Ball zu fassen. Aber auch ein Adler verwirft. Doch Basti macht sich groß und bringt den Gegner in seinem letzten Versuch dazu, den Ball an den Pfosten zu setzen. Potsdam gewinnt und qualifiziert sich für das Spiel um Platz fünf!

In diesem Spiel treffen unsere Jungs auf FK Hansa Wittstock. Frank und seine Adler wollen unbedingt gewinnen. Fest entschlossen und konzentriert spielen sie auf. Mit viel Geschick und großem Kampfgeist setzen sie sich gegen die großgewachsenen Wittstocker immer wieder durch und zwingen sie in der Deckung zu Fehlern. Unser Malte zeigt seine bestes Spiel und nimmt vier "100-prozentige" weg. Aufgrund dieser tollen Mannschaftsleistung gewinnen sie das Spiel um Platz 5 mit 11:8. Herzlichen Glückwünsch!

Potsdam I trifft im Halbfinale auf Narva Berlin. Trotz des sehr körperlichen Spiels der Berliner gelingt es ihnen nicht, das Spiel an sich zu reißen. Potsdam hält gegen und setzt sich schnell mit drei Toren ab. Narva ist nicht in der Lage, mit der spielerischen Variabilität der Adler mitzuhalten. Ob Hannes im eins gegen eins, Moritz und Daniel mit tollen Kreuzungen und Anspielen an Leo, unseren Kreisspieler, oder mit einem Ablegen an unseren Rechtsaußen, Luca, jeder ist torgefährlich. Potsdam gewinnt das Halbfinale mit 19:9.

Im Finale stehen den Adlern erneut die Schweriner gegenüber. Potsdam lässt überhaupt keinen Zweifel daran, dass sie den Pokal holen wollen. Konsequent in der Deckung und schnell im Angriff setzen sie sich Tor um Tor ab. Frank kann jeden Adler noch einmal auf die Platte bringen, sodass alle Spieler das Feeling eines Finales, das wir gewinnen, erleben können. Nach 20 Minuten und einem Spielstand von 18:9, steht Potsdam I als 34. Sieger des Warnemünde-Cups in der D-Jugend fest. Damit können Frank Hanischs Jungs den Pokal in Empfang nehmen. Was für ein tolles Turnier!!!

Herzlichen Glückwünsch an beide Mannschaften und ihren Trainer. Ihr könnt alle stolz sein. Wir als Fans sind es sowieso.

Die DI setzte damit ihre Siegesserie fort und holte sich ungeschlagen mit einer überragenden Mannschaftsleistung den Pokal des 34. Warnemünde-Cups! Beide Mannschaften zeigten einen starken Zusammenhalt und peitschten sich zusammen mit den Eltern gegenseitig zum Erfolg.

Dank gebührt dem SV Warnemünde für ein tolles, super organisiertes Turnier. Ein großes Dankeschön ebenso an Frank Hanisch für seine hervorragende Arbeit als Trainer, an Dagmar Schrehardt für ihre klasse Organisation und natürlich an die Eltern als treue und unverzichtbare Fans. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich. Potsdam Bumaye.....

D1 & D2 -Jugend | 02.06. & 03.06.2018 | Warnemünde_24

Für die Adler spielten:

DI: Nils (TW), Leonart (TW), Moritz, Hannes, Daniel, Lukas, Leonard, Luis, Luca, Eric, Niek, Laurin

DII: Malte G. (TW), Sebastian (TW), Ludwig, Tom, Louis, Moritz, Sven-Arne, Len, Malte S.

Trainer: Frank Hanisch

Co-Trainer: Dennis Thiebe

Bericht: Marek Bleicher (Papa v.Luca)

Fotos: Eltern der Spieler

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]