29
Juni
2018

D1-Jugend | 24.06.2018 | Potsdam

Ein lachendes und ein weinendes Auge....

Am Samstag, dem 24.06.18 um 14:00, Uhr trafen sich unsere Adler der D I und D II zum letztem Mal in dieser Formation, um gemeinsam die tolle Saison 2017/18 ausklingen zu lassen. Diesmal traf sich der Adlertross nicht in der KSF Arena (wird saniert), sondern in der kleineren Halle in Drewitz.

D1-Jugend | 24.06.2018 | Potsdam_8

Wie in den Jahren zuvor, wurde dieses Fest auch wieder zu einem sportlichen Höhepunkt. Allein das Fussballturnier konnte mit vier Mannschaften gespielt werden. Zum Warmwerden war das schon mal gut, aber alle fieberten bereits dem traditionellen Handballturnier entgegen. Mit fünf Mixmannschaften aus "halbstarken" Eltern und unseren jungen Adlerprofis ging es dann ins Turnier. Bei genauerem Hinschauen stellte man allerdings fest, dass sich auch der HSC Potsdam und Motor Babelsberg mit ins Turnier eingeschlichen hatten. Wie zu erwarten war,  ging es richtig zur Sache. Nichts wurde sich geschenkt, und es gab so einigen Körperkontakt. Wer dachte, hier würde mit Samthandschuhen gespielt, wurde schnell eines Besseren belehrt. Vom Adlermini bis Ü 40 war alles vertreten, und jeder wollte den Sieg. Da wurde gemeckert, gelobt, geschwitzt und nach Luft gerungen. Jetzt hatten unsere guten Ratgeber von der Außenseite selber mal Gelegenheit zu spielen und ihre immer gut gemeinten Tipps in die Praxis umsetzen. Das gelang mehr schlecht als recht. Und somit zollten am Ende, alle Eltern ihren Schützlingen großen Respekt für das was ihre Jungs sportlich auf dem Feld so leisten. Denn von außen sieht es doch einfacher aus, als es dann auf dem Feld wirklich ist. Nach jeweils vier Spielen stand der Sieger fest. Der Mix aus VfL Jugend, HSC Potsdam und Motor Babelsberg setzte sich ungeschlagen durch. Glückwunsch! Aber auch alle anderen Mannschaften brauchten sich nicht zu verstecken, es war ein sehr ausgeglichenes Niveau.

Zum Schluss gab es für jeden Aktiven beider Mannschaften noch ein Erinnerungs-Shirt an diese Saison. Denn eine Bilanz von Platz 6 in der Liga und Platz 5 beim Warnemünde Cup das sich unsere “junge D II“ erkämpft hat und den Platz 2 der Liga, den Landesmeistertitel, Platz 1 beim Warnemünde Cup und als Krönung Platz 3 bei der ODM das sich alles unser “alter Jahrgang der D I“ erspielt hat kann sich mehr als sehen lassen. Hammer Leistung Jungs.

D1-Jugend | 24.06.2018 | Potsdam_4

Frank Hanisch verabschiedete sich von seiner D I, die - außer unserem Torwart Leo - in die CI zum Luftschiffhafen und zum größten Teil in die C II zu Karsten Bukow wechselt, und forderte alle auf, weiter dran zu bleiben, um den VfL auch zukünftig so toll präsentieren zu können wie in diesem Jahr.

Im Namen aller Eltern bleibt nur noch zu sagen, danke Frank Hanisch, dass Du unsere Jungs über viele Jahre betreut, begleitet und immer weiter nach vorne gebracht hast. Den Lohn Deiner Arbeit konntest du in dieser Saison ernten, und sicher nicht nur ich denke, du bist hoch zufrieden mit dem Erreichten.

Für unsere 2005er endet jetzt vorerst die Ära Frank Hanisch, und nun gilt es für sie, sich  mit dem Handwerkszeug, das Frank ihnen an die Hand gegeben hat, sich bei Karsten Bukow weiter zu entwickeln. Dafür wünschen wir euch allen viel Erfolg. Ihr macht das Jungs! Und sicher ist Herr Hanisch ab und zu in der Halle, um euch den einen oder anderen Tipp zu geben.

Dem jungen Jahrgang wünschen wir eine tolle zweite Saison in der D-Jugend. Knüpft an eure Erfolge an, dann könnt ihr ganz oben mitspielen.

Ich persönlich möchte mich nun verabschieden, da ich nach drei Jahren D zusammen mit meinen Jung-Adlern in die C wechseln werde und somit keine "kurzen" Spielberichte mehr verfassen kann. Ich gehe aber davon aus, dass sich einer dieser Sache annehmen wird (jeder ist ersetzbar). Es hat mir sehr viel Freude gemacht, unsere Jungs und Frank zu begleiten und zu sehen, wie sie sich inklusive Trainer entwickeln. Es war auch für mich eine prägende Zeit, und ich hoffe, ich habe mit meinen Berichten einige Leser für diesen Sport begeistern und dazu bringen können, seinen Schützling auf dessen Weg zu unterstützen.
Macht’s gut und bleibt alle am Ball.

Potsdam Bumaye.......

Marek Bleicher (Papa von Luca)

Für die Adler spielten in dieser Saison:

D I: Nils (TW), Leonart (TW), Moritz, Hannes, Daniel, Lukas, Leonard, Luis, Luca, Eric, Niek, Laurin, Tim

D II: Malte G.(TW), Sebastian (TW), Louis, Ludwig, Tom, Len, Malte S., Wim, Josef, Moritz, Sven-Arne, Gregor, Fynn, Billy

Trainer: Frank Hanisch