06
September
2018

D1 und D2-Jugend | 01.09.2018 | Rangsdorfer Handballwoche

Rangsdorfer Handballwoche am 01.09.2018 der D I und D II Jugend 

Auch unsere beiden Mannschaften der D-Jugend nutzten dieses Turnier zur Saisonvorbereitung. Gemeldet waren acht Mannschaften, der Gastgeber Lok Rangsdorf, der VfL Lichtenrade, die SG Rotation Prenzlauer Berg, der Ludwigsfelder HC II, der SV Blau-Weiß Dahlewitz, die OSG Fredersdorf-Vogelsdorf, der 1.VfL Potsdam I und der 1. VfL Potsdam II. Gespielt wurde in zwei Staffeln.

D1 und D2-Jugend | 01.09.2018 | Rangsdorfer Handballwoche_1

Als erstes startete unsere neuformierte 2. Mannschaft in das Turnier. Nach anfänglicher Hektik kehrte etwas mehr Ruhe in das Spiel ein. Aufgrund der zahlenmäßig kleinen Mannschaft unterstützte unser Torwart Sebastian auch auf dem Feld. Die Jungadler zeigten stellenweise gute Spielzüge und motivierten sich immer wieder gegenseitig trotz des kräftezehrenden Turniers. Es wurden fünf Spiele zu je 18 Minuten Dauer absolviert. Durch ein sicherer werdendes Passspiel und beherzteres Zupacken in der Verteidigung konnte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel steigern und unterlag im kleinen Halbfinale gegen SV Blau-Weiß Dahlewitz nur ganz knapp mit 8:9 Toren. Im Spiel um Platz sieben mobilisierten sie noch einmal all ihre Kräfte und konnten das Turnier abschließend mit dem ersten Sieg der Saison (11:9) beenden. Wir sind überzeugt, dass unsere 2. Mannschaft viel Erfahrung aus diesen Begegnungen sammeln konnte, diese im Training vertieft und in der neuen Saison umsetzen wird. Der gezeigte Einsatz und der Zusammenhalt in der Mannschaft waren großartig. Trotz vereinzelter kleinerer Blessuren ließ dies Spieler, Eltern und Trainer zufrieden nach Potsdam zurückreisen. Die 2. Mannschaft hat sich zum Großteil gefunden und geht hochmotiviert in die Saison.

Spieler: Ayiden (TW), Sebastian (TW, Feldspieler), Paul, Bennett, Alex, Marcel, Fynn, Billy

Trainer: Frank Hanisch, Carsten Schrehardt

Unsere 1. Mannschaft begann zuerst gegen den Ludwigsfelder HC II. Das Spiel begann mit leichten Unsicherheiten, die aber schnell abgelegt werden konnten. Schließlich dominierten sie dann mit sehr guten und schnellen Spielzügen das Spiel und gewannen verdient mit 13:4 Toren. Der nächste Gegner, der VfL Lichtenrade, begann sehr konzentriert. Es war für unsere Mannschaft nicht leicht zum erfolgreichen Torabschluss zu kommen. Die Stärke der Berliner lag in einem schnellen Konterspiel. Durch Ballverluste im Angriff konnte der Gegner seine Stärke nutzen und so zum Torerfolg kommen. Dieses Spiel war ein Spiel auf Augenhöhe mit einem für uns leider unglücklichen Ausgang. Wir verloren mit 8:7. Im dritten Spiel gegen Blau-Weiß Dahlewitz konnten unsere Spieler all ihr Können zeigen und mit einem Sieg von 11:2 überzeugen. Als Tabellenzweiter der Vorrunde erreichten wir dann das Halbfinale gegen Rotation Prenzlauer Berg. Unsere Mannschaft begann konzentriert und überzeugte durch ein gutes Zuspiel und schnelle Kombinationen. Der Gegner musste sich auf ein 1 zu 1 Spiel einstellen. Wir gingen zu Beginn in Führung, konnten aber leider den Vorsprung nicht halten. So gerieten wir dann in einen Rückstand, den wir noch zu einem 13:13 kurz vor Schluss ausgleichen konnten. Leider wurde das anstrengende und schnelle Spiel unserer  1. Mannschaft nicht belohnt. 5 Sekunden vor Schluss erzielte dann Berlin den Siegtreffer. Einige Zuschauer  waren da der Meinung, dass dies schon das vorgezogene Finale gewesen war. Auf jeden Fall war dieses Spiel eine sehr gute Werbung für den Handball. Unser Trainer Frank Hanisch musste nun die Mannschaft für das Spiel um Platz 3 emotional aufbauen. Die Mannschaft zeigte eindrucksvoll  nach der Niederlage  ihre Stärke und gewann 15:7 gegen die OSG Fredersdorf-Vogelsdorf. So erreichten wir einen hervorragenden 3.Platz in einem stark besetzten Turnier.

Trainer: Frank Hanisch, Björn Rupprecht

Spieler: Rufus (TW), Josef, Louis, Len, Moritz, Sven-Arne ,Tom, Wim, Fynn, Gregor

Einen besonderen Dank an die Gastgeber Lok Rangsdorf für die sehr gute Organisation und das ausgezeichnete Catering.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]