27
November
2019

D1-Jugend | 24.11.2019 | Ludwigsfelde

D1 – Jugend: Spieltag mit Höhen und Tiefen 

Am letzten Sonntag war wieder Spieltag für unsere D1-Jungen. Zu den beiden anstehenden Partien, gegen den Ludwigsfelder HC und den SV Lok Rangsdorf, ging es in die Stadt-Sporthalle nach Ludwigsfelde. Aufgrund gesundheitlicher Ausfälle reiste unsere D1 leicht dezimiert an.

D1-Jugend | 24.11.2019 | Ludwigsfelde_1

Um 11 Uhr wurde die erste Partie, gegen den Ludwigsfelder HC, angepfiffen. Gegen einen gut aufspielenden Gegner taten sich unsere Jungs an diesem Tag schwer. Das Spiel war sehr verfahren, immer wieder konnten die Ludwigsfelder im Angriff einlaufen und zum Abschluss kommen, während auf Potsdamer Seite der Ball zu oft am Pfosten landete. Ludwigsfelde ging schnell in Führung und konnte diese bis in die zweite Halbzeit hinein behaupten. Das Finn sich zeitig am Knie verletzte, machte es fürs Team nicht einfacher. Nach dem Halbzeitstand von 9:7 für Ludwigsfelde kämpften sich unsere Jungs wieder heran und konnten in der 24. Minute zum 9:9 ausgleichen.  Es konnte allerdings nie mehr als eine Ein-Tor-Führung für den 1. Vfl Potsdam herausgespielt werden, die sofort durch die Jungs aus Ludwigsfelde ausgeglichen wurde. Beim Stand von 14:14 gelang es dem Ludwigsfelder HC sich mit 2 Toren zu einer 16:14 Führung abzusetzen. In den verbleibenden 5 Minuten wurde noch einmal hektisch gekämpft und es gelang unseren Jungs noch den Ausgleich zu erspielen. Mit 16:16 endete dieses grundsätzlich faire Spiel. Es war der erste Punktverlust für das Team in der laufenden Saison. Neben den vielen Pfostentreffern war auch der fehlende „Spielwitz“ ausschlaggebend für das Endergebnis. Für Team und Trainer gibt es noch viel Luft nach oben.

D1-Jugend | 24.11.2019 | Ludwigsfelde_14

Nun galt es für Frank und Björn die Mannschaft wieder aufzubauen und neu zu ordnen. Die Worte waren anscheinend gut gewählt. Nach einer kurzen Pause stand um 12:15 Uhr das zweite Spiel, gegen den SV Lok Rangsdorf, auf dem Plan. Leicht umgestellt kamen die Jungs aufs Spielfeld, um zu zeigen was sie gelernt haben. Und so lief es dann um einiges besser. In der Abwehr wurde konsequenter verteidigt und die Abschlüsse super heraus gespielt. Nach 10 Minuten führte die D1 mit 8:2 und ging mit 4:18 in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit verlief auf dem gleichen Niveau, schnelles Angriffsspiel und immer wieder Ballgewinne in der Abwehr führten zum ungefährdeten 34:14 Sieg des 1. Vfl Potsdam.

Im Abschließenden Spiel siegte der SV Lok Rangsdorf gegen den HC Ludwigsfelde mit 23:19.

Am kommenden Donnerstag findet das Nachholspiel gegen den SC Trebbin in der Sporthalle im Kirchsteigfeld statt. (Anpfiff: 18:00 Uhr).

Bis dahin… Potsdam Bumaye….

Für den 1. Vfl Potsdam spielten: Johan (Tor), Aidan (Tor), Philipp Maximilian, Ignat, Theodor, Tony, Jannes, Fynn R., Emil, Magnus, Marcel, Fynn Felix, Finley und Gregor

Trainer-Team: Frank Hanisch und Björn Rupprecht

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]