29
November
2018

D1-D2: Herbstlicher Spieltag mit Sieg und Niederlage

Während draußen das Wetter deutlich herbstlich gestimmt war, spielten am vergangenen Sonntag in der Sporthalle am Kirchsteigfeld die D-Jungend-Teams des VFL Potsdam (1. und 2. Mannschaft), des HV Grün-Weiß Werder und der SV Blaus-Weiß Dahlewitz um Saison-Punkte.

D1/D2 25.11.18_14

Im ersten Spiel der D2 schienen die Kräfteverhältnisse bereits nach wenigen Minuten klar. Dank eines beherzten Beginns führte das Team von Trainer Frank Hanisch nach wenigen Minuten mit 4:0. Die Mannschaft des Gegners aus Dahlewitz wurde aber mit fortlaufender Spielzeit immer wacher und verkürzte auf 4:2. Dies aber weckte den Kampfgeist der Potsdamer Jungs, die nun einige sehr gut Angriffe zeigten und in der Verteidigung stabil spielten. In dieser Phase konnten insbesondere die Außen immer wieder gut in Szene gesetzt werden. Auch wenn noch nicht alle Chancen genutzt wurden, half die Abwehrleistung dabei, einen 9:3 Vorsprung zur Pause zu erspielen.

 

 

Die zweite Hälfte begann wieder Schwungvoll. Das leicht umgestellte Team spielte sicher und konnte bis zur 30. Minute ein 11:5 vorweisen. Gegen Mitte der zweiten Hälfte ergaben sich nun zunehmend gute Chancen über den Parallelstoß und über schnelle Angriffe, so dass über ein 19:5 am Ende ein deutliches 22:7 auf der Anzeigentafel stand.

D1/D2 25.11.18_11

 

Im zweiten Spiel trafen nun die beiden Potsdamer D-Jugendteams aufeinander. Dabei spielte die D2 zu Beginn sehr engagiert und konnte der Ersten zunächst Einiges entgegenhalten. Nach 7 Minuten stand es 3:3 und es zeigte sich, dass durch Einläufer und viel Bewegung auch ohne Ball die starke Abwehr der D1 durchaus zu verunsichern ist. In der eigenen Abwehr fehlte aber hier und da die klare Abstimmung, so dass die druckvoll spielende D1 zu einigen klaren Torchancen kam. Nach einer Auszeit zur Mitte der 1. Hälfte versuchten die Jungs der D2 nun mit 2 Kreisläufern im Angriff zu agieren – was dann auch direkt zwei Tore ermöglichte. Schnell wurde aber in dieser Phase auch klar, dass das Team des Tabellenführers heute noch nicht bezwungen werden kann. Die schnellen Konter der D1 wurden konsequent genutzt, so dass es zur Pause 6:15 stand.

D1/D2 25.11.18_15

Anfang der zweiten Hälfte stellte Frank Hanisch dann das Team auf zahlreichen Positionen um, so dass es einige Minuten brauchte, bis sich wieder ein guter Spielfluss einstellte. Auch die Umstellung auf eine offene Deckung, die fast schon einer Manndeckung glich, erzeugte nicht die gewünschten Effekte. Nach 30 Minuten stand es folgerichtig bereits 9:25. Die Jungs der D2 wollten sich aber nicht kampflos aufgeben und hielten immer wieder mit gelungenen Einzelleistungen und mit guten Angriffsspielen dagegen. Am Ende steht aber ein klares 12:34 auf dem Spielbericht.

 

Alles in allem hat die D2 wieder einmal gezeigt, dass Sie spielerisch schon sehr gut aufgestellt ist. Auch gegen die Tabellenführer steckt man nicht den Kopf in den Sand und spielte munter mit. Am Ende war allen auch anzumerken, dass es trotz der deutlichen Niederlage gegen die D1 großen Spaß gemacht hat, sich mit den Trainings-Kollegen zu messen. Wir freuen uns daher auf den kommenden Spieltag, an dem das Rückspiel ansteht.

Der Spieltag in Potsdam wurde dabei von den Eltern der D1 wie gewohnt professionell vorbereiten – daher ein Dank an alle engagierten Eltern, die Crew am Zeitnehmer-Tisch und die Schiedsrichter.

 

Für die D2 waren aktiv: Ignat, Bennet, Fynn, Philipp, Paul, Malte, Aidan, Marcel, Sebastian, Billy, Julian

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]