03
November
2021

D2 setzt Punktejagd fort...

Samstag, 30. Oktober 2021: Auswärtsspiele bei unseren Nachbarn in der Blütenstadt Werder standen auf dem Plan. Unsere Gegner waren diesmal der Gastgeber selbst mit seiner dritten und stärksten Mannschaft sowie die etwas weiter angereisten Mädels und Jungs aus Wusterwitz.

9:30 Uhr pfiffen die Unparteiischen das Spiel Potsdam gegen Werder an. Konzentriert und mit viel Übersicht ließen sich die Adler nicht aus dem Konzept bringen. Fleißig in der Abwehr und entschlossen im Angriff stellten sie dem SV Grün Weiß eine unlösbare Aufgabe. Erschwerend für den Gastgeber kam hinzu, dass jeder Adler torgefährlich war, was sich bereits in der ersten Halbzeit in der Torschützenliste widerspiegelte. Bis zum Abpfiff der ersten 20 Minuten setzte sich der VfL mit 4:13 ab.

D2 30.10.2021_16

Die zweiten 20 Minuten gestalteten sich ähnlich. Werder war zwar etwas treffsicherer, doch die Adler bestimmen weiterhin das Spiel. Der Gastgeber bekam in seiner Abwehr einfach keinen Zugriff auf den Ball und so setzten sich die Jungs um das Trainerteam Hanisch/Meier immer weiter ab. Mit einem eindeutigen 11:25 konnte der junge Jahrgang des VfL beide Punkte mit nach Hause nehmen.

Im Anschluss startete die Begegnung gegen den SV Blau-Weiß Wusterwitz. Hoch motiviert gingen unsere Adler in dieses Spiel. Es zeigte sich bald, dass die Wusterwitzer der Sache nicht gewachsen waren. Nach12 Minuten mit vollem Tempo stand es bereits 0:15. Immer wieder holten sich unsere Jungs den Ball und netzten ein. Der Gegnerbekam einfach keinen Zugriff auf das Leder, und wenn sich die Mannschaft doch den Weg zum Tor bahnen konnte, stand Jannik wie eine Mauer und hielt jeden Ball. In der 17. Minute ließ die Konzentration unserer Jungs etwas nach, Wusterwitz erzielte seinen ersten Treffer - 1:20, und bis zum Gang in die Kabine verkürzte der SV auf 3:21.

Nach der kurzen Pause starteten die Adler wieder konzentrierter und ließen nicht nach. Innerhalb der nächsten 7 Minuten erhöhten sie auf 3:36, bevor die Blau-Weißen ihren vierten Treffer gutschreiben konnten. Das Trainerteam wechselte gut durch, um allen ausreichend Spielzeit zu geben.

Mit den Wechseln entstand das eine oder andere Missverständnis, was zu einigen Gegentreffern führte. Aber bis zum Schluss hielten die Adler das Tempo und ihre Entschlossenheit hoch, bauten den Vorsprung bis zum Abpfiff auf 10:48 aus und konnten zwei weitere Punkte mit nach Hause nehmen.

In der Momentaufnahme sind sie damit an der Tabellenspitze. Dies ist aber den fehlenden Spielen der Adler der D1 geschuldet. Real sind unsere Jungen Adler Zweite der Tabelle. Mal sehen, ob sie dies nächste Woche beim letzten Spieltag so bestätigen können. Wir drücken die Daumen.

Potsdam Bumaye...

Für die Adler der D2 spielten:

Simon (TW), Erik, Quinn, Franz, Edgar, Luis, Jonas, Jannik (TW), Theodor, Ben, Leopold

Trainer:         Frank Hanisch

Co-Trainer:    Daniel Meier

 

Bericht:         Marek Bleicher

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten sowie die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen/Datenschutzhinweise]