23
Mai
2019

E2: Rückblick - Gegenwart - Zukunft

Am Anfang der Saison übernahm Frank Hanisch die Funktion des Trainers der E2. Da es keine bestehende Mannschaft gab, stellte er sich kurzerhand eine zusammen. Es gab eine Menge Jungs, die sich gerade erst für den Handballsport entschieden hatten. Frank holte sich fünf seiner erfahrensten Minis dazu und hatte 15(!) spielfähige Adler.

E2Abschluss_5

 

Trotz regelmäßigen Trainings war das Niveau in der Liga für unsere Adler sehr hoch. Immer wieder mussten sie Niederlagen hinnehmen. Doch im Laufe der Saison war für die Fans eine stetige Entwicklung auf dem Feld zu erkennen. Schließlich fuhren die Adler zum Ende der Saison zwei Siege ein  und sogar einen Überraschungssieg gegen die zweite Vertretung aus Teltow-Ruhlsdorf. Im Hinspiel verloren sie noch mit 5:18, das Rückspiel gewannen sie mit respektablen 12:8. Wenn das keine tolle Entwicklung ist! Auch am letzten Spieltag konnten die Fans bei einem spannenden Spiel gegen Trebbin noch einmal mitfiebern. Denn der Tabellenneunte stand kurz vor einer Niederlage gegen die Jungs von Frank Hanisch und Marek Bleicher. Erst in der letzten Minute entschied Trebbin das Spiel für sich, und das nur denkbar knapp mit 17:18. Schade, aber kein Grund für hängende Köpfe. Schließlich hatte zu Anfang der Saison keiner mit einer letztlich solch starken Leistung zum Ende hin gerechnet. Das war ein schöner Abschluss, zeigte er doch allen, wie viel Potential in den Jungs steckt.

Nun ist die Saison zu Ende, und die bunte Adlermischung aus Minis und altem Jahrgang der E-Jugend löst sich wieder auf. Viele gehen in die D-Jugend, die jungen Adler wechseln in die E1. 

Doch was wäre ein Abschied ohne ein letztes sportliches Event????? Also traf sich die Mannschaft am 17.05.2019 in der Da Vinci Sporthalle ein letztes Mal in der noch bestehender Formation. Eltern und Adler spielten gemeinsam ein Miniturnier. Um sicher zu stellen, dass unsere Adler ihre Eltern nicht verletzen und die Eltern überhaupt ein ganzes Spiel durchhalten, wurde mit einem Softball auf Kleinfeld sowie mit kleinen Toren gespielt. Was für ein Einsatz der Aktiven! Um jeden Ball wurde Ball gekämpft. Bei den Adlereltern wurden sogar Brandwunden beim Hinterherhechten in Richtung Ball in Kauf genommen. Ungeheurer Ehrgeiz wurde an den Tag gelegt!!! Auf Grund der Ausgeglichenheit der Mannschaften war kein wirklicher Sieger zu ermitteln. ;-) 

Dass beim Spielen alle derart schwitzten, ist wohl als klares Zeichen dafür zu werten, dass man viel Spaß hatte! 

Zum Abschluss dieser Saison, die für viele die erste war, gab es für alle zur Erinnerung eine tolle Trainingsjacke von Kempa mit dem Vereinslogo. Das Lächeln der Adler zeigte, dass auch das ein Volltreffer war. Mit Pizza, Burger, Fanta und Cola ging der letzte gemeinsame Tag zu Ende… 

Die Mannschaft und die Eltern danken Frank Hanisch für sein starkes Engagement und seine sehr gute Arbeit. Frank, du hast die Jungs voran gebracht, und sicher für viele der Jungs den Grundstein für eine erfolgreiche Handball-Karriere, egal ob im Leistungs- oder Breitensport, gelegt. Mach weiter so. 

Ich persönlich möchte mich an dieser Stelle bei allen Eltern für die super Zusammenarbeit bedanken. Das Catering an den Heimspieltagen hat stets ausgezeichnet funktioniert. Das ist nicht selbstverständlich, deshalb möchte ich das hervorheben. Auch ihr, bitte macht weiter so!!! 

So Jungs, nun bleibt mir nur noch, euch für die nächste Saison alles Gute zu wünschen, egal ihr ob in der E - oder in der D-Jugend spielt. Bleibt am Ball!

 

Potsdam Bumaye......

 

In der Saison 2018/19 spielten für die Adler: 

Franz, Hugo, Kolja, Fritz, Luis, Tilman, Theo, Emilio, Anton,Jannik, Nils, Leo, Damian, Arne, Bjarne  

Trainer: Frank Hanisch

Assistent: Marek Bleicher

 

Bericht: Marek Bleicher (Papa von Luis)

Fotos: Claudia Reiter

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]