29
September
2019

E2-Jugend | 28.09.2019 | Neuruppin

E2 kommt mit Erfolgserlebnis aus Neuruppin zurück

Das junge Potsdamer Team, hatte am ersten Doppelspieltag der Saison, die weiteste Auswärtsfahrt zu absolvieren. Das von Frank Hanisch und Lars Bullert betreute Team, startete in der Kreisliga direkt gegen zwei Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel, mit dem Nachteil, dass diese bereits 2 bzw. 3 Spiele absolvieren konnten.

E2-Jugend | 28.09.2019 | Neuruppin_1

 

Besonders im ersten Spiel gegen Werder war zu sehen, dass das neuformierte Potsdamer Team noch nicht in der Lage ist, einem eingespieltem Team wie Werder Paroli zu bieten. Doch die Jungs spielten unbekümmert auf und zeigten eine gute Teamleistung, bei der besonders eine starke Torhüterleistung hervorzuheben ist. Im Spiel 3 gegen 3 in Abwehr und Angriff, legten die Werderaner schnell vor. 

In der 4. Minute lagen die Potsdamer bereits 0:3 hinten. Hannes hatte bis dahin bereits mehrere freie Würfe gehalten. 

Durch leichte Ballverluste und ungenaue Zuspiele stand es folgerichtig 0:6 in der 6. Minute. Die gut aufgelegte Torhüterin im Tor des Gegners trug auch dazu bei, dass nur wenige Bälle den Weg ins Tor fanden.  Niklas  und Philip konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Mit einem 2:13 ging es in die Halbzeitpause. 

In der 2. Halbzeit- im Spiel 6 gegen 6 - nutzte das Team aus Werder seine spielerischen Vorteile konsequent. Die Potsdamer versuchten mit langen Bällen, die gegnerische Abwehr zu überspielen. Diese wurden vom Gegner meist abgefangen und in Torerfolge umgemünzt. Auch Mike im Tor zeigte tolle Paraden. Anton und Niklas erzielten die Tore 3 und 4. Endstand 4:29. 

Aus Fehlern lernt man und jedes Spiel ist anders: In Spiel 2 trafen die Potsdamer auf den Gastgeber. Lars Bullert und Frank Hanisch hatten die kurze Pause zwischen den Spielen genutzt, um das Team zu motivieren. Und das Ergebnis war in den ersten Minuten der ersten Halbzeit gut zu erkennen. Nach 13 Sekunden stand es bereits 1:0. Die langen Bälle wurden minimiert, die jungen Spieler lösten sich besser von ihren Gegenspielern und boten sich für einfache Zuspiele an. Beim 5:1 die Neuruppiner Auszeit. Hannes konnte  sich im Tor wieder auszeichnen und verhinderte ein engeres Spiel. Bei den Potsdamern blitzte nun sogar Spielfreude auf. 

Tor von Niklas aus dem Rückraum zum 6:1 und  Anton mit Zug zum Tor: 6:2 . Mit einem 5 Tore Vorsprung ging es in die Halbzeit. (8:3)

Nach der Pause wurde es turbulent - mit guten Chancen für beide Teams. Den größeren Vorteil konnten sich die Potsdamer verschaffen und setzten sich auf 12:4 ab. (19. Minute) Nun bekamen alle Spieler ihre Einsatzzeiten. Das junge Team hatte das erste Spiel ausgeblendet und positive Ansätze gezeigt. Endstand 13:6. 

E2-Jugend | 28.09.2019 | Neuruppin_3

Frank Hanisch zeigte sich nach dem Spiel zufrieden und stellte dem Team ein positives Zeugnis aus. Das Team hat sich nie aufgegeben und mit einem Sieg im zweiten Spiel belohnt. Bis zum nächsten Doppelspieltag in der Da-Vinci-Halle, bleiben nun vier Wochen, um die Mannschaft weiterzuentwickeln. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]