28
Oktober
2019

E2-Jugend | 27.10.2019 | Potsdam

E2 macht Sprung nach vorn

Das junge Team um Frank Hanisch und Lars Bullert hat die längere Spielpause genutzt, um sich, in der Abwehr und mannschaftlich, weiterzuentwickeln.

E2-Jugend | 27.10.2019 | Potsdam_1

In Heimspielen gegen Werder 2 und Wusterwitz, behielten die ,Jungen Wilden‘ insbesondere in der ersten Hälfte, im Spiel 3 gegen 3, die Oberhand und konnten sich bereits spielentscheidend absetzen. ( 10:3 gegen Werder2 und 13:5 gegen Wusterwitz) Diszipliniert wurde in der Abwehr agiert, nach Balleroberung der direkte Weg nach vorn gesucht. Der Ball wurde über alle Stationen ruhig zum mit- oder freigelaufenen Mitspieler gepasst und nicht mehr, wie im ersten Spiel, versucht über die Abwehrspieler zu werfen. Man merkte den Jungs an, dass sie Lust hatten Tore zu erzielen.

In der zweiten Hälfte, besonders gegen Wusterwitz, taten sich die Jungs im Spiel 6 gegen 6 noch etwas schwer. Das lag nicht nur an dem hohen Vorsprung aus der ersten Hälfte und der Möglichkeit allen Spielern Einsatzzeiten zu geben. Die Wusterwitzer Gäste hatten schon im zweiten Spiel gegen Werder gezeigt, dass sie sich auf Ballgewinne und Konter verstanden. Hier fiel das Potsdamer Team in alte Muster zurück und ließ das Spiel noch mal eng werden. Doch der Vorsprung aus der ersten Halbzeit war zu groß, die Potsdamer holten in der gut besuchten Da-Vinci Halle 4 Punkte und machten auch in der Tabelle einen Sprung nach vorn. Platz 3 nach 2 Doppelspieltagen, darauf lässt sich aufbauen. Mit einem 16:3 gegen Werder2 und einem 17:14 gegen Wusterwitz, 8 Spielern die sich in Torschützenliste eintragen konnten, geht es nun in die Vorbereitung gegen die Teams aus Falkensee. (9.11. Da-Vinci-Halle.) Falkensee 1 rangiert ungeschlagen auf Platz 1, mit einem Torverhältnis von plus 150 Toren nach 6 Spielen. Falkensee 2 steht aktuell auf dem 4. Platz, direkt hinter den Potsdamern.

Ein besonderer Dank geht an die Firma Sixt, welche das ganze Team mit Sweatshirts ausstattete, die Schiedsrichter, welche die Spiele alters- und leistungsgerecht leiteten und die Helfer aus den Reihen der Eltern, welche Spieler und Gäste rundum versorgten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]