16
September
2022

E-Jugend startet in Spielzeit 2022/2

Bevor es für die Jungadler unserer E-Jugendmannschaften VfL Potsdam I & II am gestrigen Sonntag endlich auf die Jagt nach den ersten Punkten der neueröffneten Spielzeit ging, stand bereits in der Woche zuvor ein Vorbereitungsturnier im Rahmen der 23. Rangsdorfer Handballwoche auf dem Programm. Neben den Gastgebern des SV Lok Rangsdorf galt es dort, gegen die Mannschaften des KSV Ajax - Neptun sowie des Ludwigsfelder HC erste Turnierpraxis vor dem anstehenden Saisonstart zu sammeln. Im Wettkampfmodus Jeder-gegen-Jeden wurden über jeweils 15 Minuten zehn Begegnungen ausgespielt.

Vertreten durch Adam, Carl, Damian (R.), Daniel, Johann, Juni, Leo, Liam, Mads, Nico, Nikolaus und Oskar (P.) absolvierte die neuformierte E2 zwei hartumkämpfte aber knapp verlorene Partien gegen Rangsdorf und Ajax, zeigte eine couragierte Leistung gegen die „Routiniers“ des VfL Potsdam I und erkämpfte sich schlußendlich einen verdienten Sieg gegen die Mannschaft aus Ludwigsfelde.

In der Besetzung: Felix, Franz, Oskar, Reece, Rick, Ruairi und Theodor präsentierte sich die E1 wettkampferfahren als eingespieltes Team und erzielte mit vier deutlichen Siegen einen souveränen Turniersieg.

 

Entsprechend gerüstet wurde am vergangenen Sonntag der MTV Wünsdorf vor heimischer Kulisse in der Halle am Potsdamer Kirchsteigfeld zu den ersten Punktspielen der beginnenden Spielzeit geladen. Noch komplettiert durch Aaron, Henry, Philipp und Vincent knüpfte unsere E1 direkt an die starken Leistungen der vorherigen Saison an und sicherte sich mit einem 48:1 gegen die Gäste sowie einem 26:6 gegen die Jungen-Wilden des VfL Potsdam II die ersten vier Punkte. In der abschließenden dritten Partie des Spieltages erkämpfte sich unsere E2 mit 26:6 Toren ebenfalls einen starken Sieg und damit die ersten 2 Punkte gegen die Gäste aus Wünsdorf.

 

Es spielten am Sontag:

E1: Aaron, Felix, Franz, Henry, Oskar, Philipp, Reece, Rick, Ruairi, Theodor, Vincent

E2: Adam, Bruno, Carl, Damian (R.), Johann, Juni, Leonard, Liam, Martin, Nico, Nikolaus

E1 und E2 Rangsdorf_3

30
Juni
2022

E-Jugend reitet auch an der Ostsee auf der Erfolgswelle

Nach der bisher schon äußerst erfolgreichen Saison unserer E-Jugendlichen, mit Kreismeisterschaft (E1) und Vizemeisterschaft (E2), sowie dem Doppelerfolg beim Stützpunktturnier in Wildau, strebten unsere Jungadler am letzten Juni-Wochenende beim traditionellen Warnemünde-Cup das Triple an.

Teilnehmer des diesjährigen Turniers waren neben dem Gastgeber des SV Warnemünde, der HSV Grimmen, die Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin und unsere beiden E-Jugend-Teams.

Da das Turnier am Samstag um 09:30 Uhr beginnen sollte, reisten die E1 und E2 bereits Freitag nach Warnemünde und übernachteten auf dem Jugendschiff des Likedeeler e.V. am Ufer der Warnow.

Das Turnier wurde im Modus Jeder gegen Jeden mit 2x12 Minuten Spielzeit gespielt.

Nach einer für einige Spieler recht kurzen Nacht, mit spätem Schlafen und frühem Aufstehen, standen sich unsere beiden Mannschaften bereits in ihrem ersten Spiel gegenüber. In einem durch Müdigkeit recht unkonzentrierten Spiel auf beiden Seiten setzte sich der ältere Jahrgang auch in der Höhe verdient mit 17-5 durch und stellte damit bereits früh die Weichen für einen Turniererfolg.

Die Jungs der E2 ließen sich aber von dieser Niederlage nicht entmutigen und zeigten im weiteren Turnierverlauf, warum ihre bisherige Saison so erfolgreich war. Einem hart erkämpften 17-10 Erfolg gegen Blau-Weiß 90 Berlin ließen sie deutliche Erfolge gegen den HSV Grimmen (20-9) und den Gastgeber aus Warnemünde (17-1) folgen und belegten am Ende den zweiten Platz.

Ihre ungeschlagene Saison machte hingegen unsere Adler der E1 perfekt. Nach dem Auftakterfolg gegen die Vereinskameraden besiegten sie im weiteren Turnier auch den HSV Grimmen ungefährdet mit 22-6, den Gastgeber aus Warnemünde mit 33-3 und schlossen die Saison mit einem souveränem 26-10 gegen Blau-Weiß Berlin und dem damit verbundenen Sieg beim Warnemünde-Cup ab. Neben den Medaillen und Pokalen für den 1. und 2. Platz, erhielt unser E1-Spieler Edgar auch noch die Auszeichnung als bester Spieler des Turniers.

Nach dem Erfolg ging es für die Mannschaften in Begleitung der Eltern und Trainer zunächst an den Strand nach Warnemünde, bevor am Abend im Rahmen eines gemeinsamen Grillabend auch noch die feierliche Medaillenübergabe für die Kreismeisterschaft und Vize-Kreismeisterschaft erfolgte.

Genauso wie die Spieler dürfen auch die Trainer Frank Hanisch, Jean Roblick, Ronny Foerster und Lars Wiedau stolz auf die Leistung ihrer Teams in der gesamten Saison sein.

E 1 und 2 Warnemünde 22_1

04
Mai
2022

Großes Spektakel für die Adler Küken

Am 01.05. richtete der VfL Potsdam ein Minispielfest in der Sporthalle Leonardo Da Vinci aus. 17 Mini-Mannschaften aus dem gesamten Spielbezirk spielten im Rahmen eines Turniers das beste Team aus. Für die mitgereisten Eltern und Geschwister wurde großes Catering und eine Hüpfburg geboten. Am Ende bekam jedes Kind eine Urkunde und eine tolle Medaille. 

Ein besonderes Dankeschön geht an die Eltern der VfL Minis, die sich um die Verpflegung und die Betreuung der Hüpfburg gekümmert haben.

Wir hoffen, dass Euch dieser Tag noch lange positiv in Erinnerung bleibt.

E-Jugendturnier 2022_1

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten sowie die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen/Datenschutzhinweise]