Der nächste Spieltag

04.12.2021 um 12.00 Uhr:     KL MJB: 1. VfL Potsdam IV - SV Blau-Weiß Dahlewitz     
04.12.2021 um 12.00 Uhr:     OL MJC: 1. VfL Potsdam - 1.SV Eberswalde     
04.12.2021 um 13.00 Uhr:     BrL MJA: BSV G-W Finsterwalde - 1. VfL Potsdam II     
04.12.2021 um 14.00 Uhr:     OL MJC: 1. VfL Potsdam II - Lausitzer HC Cottbus     
04.12.2021 um 14.30 Uhr:     BrL MJB: HC Bad Liebenwerda - 1. VfL Potsdam III     
04.12.2021 um 16.30 Uhr:     RNO mJB: HC Elbflorenz 2006 - 1. VfL Potsdam     
05.12.2021 um 00.00 Uhr:     KL MJC: SSV Falkensee - 1. VfL Potsdam III     
11.12.2021 um 10.00 Uhr:     OL MJC: 1. VfL Potsdam II - HSV Wildau 1950     
11.12.2021 um 12.00 Uhr:     OL MJC: 1. VfL Potsdam - SV 63 Brandenburg-West     
11.12.2021 um 12.00 Uhr:     BrL MJB: 1. VfL Potsdam III - HSV Oberhavel     
11.12.2021 um 14.00 Uhr:     BrL MJA: 1. VfL Potsdam II - HC Neuruppin     
11.12.2021 um 16.00 Uhr:     KL MJC: HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - 1. VfL Potsdam III     
11.12.2021 um 16.30 Uhr:     OL mB: SG AC/Eintracht Berlin - 1. VfL Potsdam II     
30
November
2021

B3 Adler lassen Federn...

Nach dem aufreibenden Spiel am letzten Wochenende in Henningsdorf erwarteten die Adler der B3 heute (20.11.21) eine nicht weniger starke Mannschaft. Die HSG/RSV Teltow Ruhlsdorf war Gast in der heimischen Kirchsteigfeldarena. Frank Hanisch und Marek Bleicher vertraten auf der Bank Martin Schulze, der leider nicht dabei sein konnte. Und leider waren krankheits- und verletzungsbedingt auch Theo, Moritz und Eric nicht dabei. Doch durch unseren Neuzugang und die Verstärkung Hannes hatten die Adler zumindest die Möglichkeit zu wechseln. .....

B3 20.11.2021_3

21
November
2021

B3: Adler landen hart...

Am  Sonntag, dem 14.11.2021 wurden unsere Adler vom SV Motor Hennigsdorf empfangen.

Aufgrund pandemischer Auflagen konnte unser Leo nicht mit anreisen, und somit fehlte den Jungs ihr einziger Torwart. In letzter Sekunde konnten wir unseren Malte, der sonst als Feldspieler aktiv für die Adler auf Torjagd geht, als Schlussmann für dieses Spiel gewinnen. Hut ab vor seinem Mut.

B3 14.11.2021_5

 

12
November
2021

B3 Weiter auf dem Vormarsch....

Nachholspiel:

Mittwoch, der 03.11.2021 - unsere B3 traf im Nachholspiel mitten in der Woche auf unsere Nachbarn aus Werder. 19:00 Uhr wurde in der KSF-ARENA angepfiffen. Die ersten Minuten gestalteten sich etwas holprig. Möglicherweise musste die Mannschaft erst einmal ihre beiden Ausfälle, Moritz und Lukas, kompensieren. Werder ging in der 8. Minute sogar mit 5:6 in Führung. Potsdam glich in der 9. wieder aus und holte sich danach gleich die Führung zurück. Das war der Zeitpunkt, in dem sich die Jungs mehr oder weniger aufeinander abgestimmt hatten. Jetzt konnten sie sich sukzessive absetzen. Werder bekam immer weniger Zugriff auf den Ball.

Leo behaupte sich immer wieder und machte den Gästen das Einnetzen schwerer als ihnen lieb war. Auch wenn alles es ein bisschen verkrampft wirkte, ließen sich die Adler das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen. Bis zur Halbzeit bauten sie ihren Vorsprung auf 20:10 aus und erhöhten in einer starken zweiten Halbzeit auf ein 34:18.

Heimspiel am 06.11.2021:

3 Tage später, am Samstag (06.11.21), ging es gleich in der KSF-Arena weiter. Zu Gast war der Oranienburger HC, Platz 4 der Tabelle. Die Adler stellten sich auf ein enges Spiel ein, waren von Beginn an konzentriert. Sie nahmen sofort das Zepter in die Hand und Theo legte gleich mal mit einem Triple vor, 3:0 für die Adler. Der Gast zog allerdings mit zwei Treffern nach, 3:2. Dichter konnte der HC in diesem Spiel allerdings nicht mehr herankommen. Bis zur 14. Minute gelang es Oranienburg die zeitweise 5-Tore-Führung wieder auf 2 zu verkürzen, doch ab der 15. Minute hatte Potsdam alles im Griff. Mit sichtlich viel Spielspaß ging ihnen alles leicht von der Hand, und über viele Konter setzten sich die Adler immer weiter ab. Zur Halbzeit waren es mit 20:12 immerhin 8 Tore. Dem ganzen konnten die Jungs um Trainer Martin Schulze in der zweiten Halbzeit noch eine Schippe drauf legen. Und nachdem sich bis zum Abpfiff jeder Adler in die Torschützenliste eingetragen hatte, endete das Spiel mit einem überzeugenden Vorsprung von 18 Toren (38:22) für den VfL.

Das waren dann mal gleich 4 Punkte innerhalb von 3 Tagen. Einfach stark Jungs, macht weiter so! Und am nächsten Wochenende drücken wir euch die Daumen wenn es auswärts nach Henningsdorf auf Punktejagd geht.

 B3 03. und 06.11.2021_3

In beiden Spielen traten für die Adler an:

Niek, Malte S, Eric, Moritz, Josef, Luca, Theo, Len, Sven, Leo (TW), Wim, Ole

Trainer: Martin Schulze

Physio: Frank Fürstenow

Fotos: Torsten Kirschner

Bericht: Marek Bleicher

09
November
2021

D2 - Mit großem Kampf am letzten Spieltag der Vorrunde...

Sonntag, 07.11.2021, unsere 2009/10ner starten heute in ihren letzten Spieltag der Vorrunde. Mit zwei Siegen könnten Sie sich den zweiten Tabellenplatz hinter ihren Teamkollegen der D1 sichern.

Der erste Gegner ist der wohl ebenfalls jüngere Jahrgang aus Falkensee.

13:30 Uhr geht's los. Die Adler beginnen etwas unkonzentriert, vielen steckt noch der Tag der offenen Tür am Luftschiffhafen in den Knochen. Dennoch haben sie das Heft fest in der Hand. Trotz einiger technischer Fehler können sie sich immer wieder den Ball in die eigenen Reihen zurückholen. Jannik steht im Tor wie eine Wand und hält bis zur Halbzeit, ausgenommen 2 Treffer, seinen Kasten sauber. Zur Halbzeit steht es 15:2.

Simon findet in der zweiten Halbzeit nicht zu seiner Form, und auch die Abwehr bekommt nicht mehr ganz so oft Zugriff auf den Ball. Dafür ist die Offensive der Adler ideenreicher, sie können erneut 15mal einnetzen.

Zum Schluss können die Fans 30:15 von der Tafel ablesen. Die ersten beiden Punkte sind damit sicher.

D2 07.11.2021_1

09
November
2021

D1 weiter in Torlaune

Auch ohne ihren etatmäßigen Mittelmann Oscar und die Teilnehmer der Sichtung für die Sportschule fuhr die D-Jugend am vergangenen Samstag die nächsten deutlichen Siege ein.

In der Stadthalle Falkensee bewiesen die Jungadler zunächst gegen die Gastgeber, dass sie auch nach vierwöchiger Pause sofort an die Ergebnisse der letzten Spiele anknüpfen wollten. Bereits nach zehn Minuten lag man deutlich in Führung (10:4). Alle Positionen wurden – mit überwiegend sehenswerten Spielzügen – in den Torabschluss eingebunden. Im Gehäuse stellte der aus der E-Jugend entliehene Adrian ein ums andere Mal glänzend seine Fähigkeiten unter Beweis und zeigte mit äußerlicher Abgeklärtheit und Ruhe, dass er auch bei den Älteren bereits ein wertvoller Rückhalt sein kann. Auch nach der Pause (17:7) kam kein Bruch ins Potsdamer Spiel. Über eine konsequente Deckungsarbeit konnten die Jungs die erste Begegnung gegen den Tabellendritten letztlich mit 29:14 deutlich für sich entscheiden.

Auch im Spiel gegen die Vertretung vom SV Blau-Weiß Wusterwitz ließ der von Frank Hanisch und Lars Bullert trainierte Jahrgang 2009 keinen Zweifel daran aufkommen, dass man auch in dieser Saison zu den Titelanwärtern zählen will. Selbst als das Trainerteam einige Positionswechsel ausprobierte und die Mannschaft in ungewohnter Aufstellung auf die Platte schickte, verloren die Adler zu keiner Zeit das Ziel aus den Augen. Viele Ballgewinne auf der Spitze führten zu einfachen Treffern. Bereits zur Halbzeit, die Theo mit einem gelungenen Abschluss zum 15:3 einläutete, war die Partie praktisch entschieden. Eine kompakte Abwehr und ein auch in diesem Siel bestens aufgelegter Adrian im Tor sorgten dafür, dass diese Führung in Halbzeit zwei noch kräftig ausgebaut werden konnte. Das 39:9 am Ende stand gleichbedeutend für den sechsten Sieg im sechsten Spiel.

Zum Abschluss der Vorrunde geht es am 27. November nach Werder, bevor in der Meisterrunde dann weitere und stärkere Gegner auf die Jungadler warten werden. Man darf gespannt sein, bis wohin sich die Adler in dieser Spielzeit werden aufschwingen können.

Der VfL mit: A. Ziebarth; A. Püschel, B. Bougarn, F. Kahl, J. Briesenick, M. Oppermann, N. Gäbler, N. Bull, N. Koberstein, Q. Stobbe und T. Mucha

D1 06.11.2021_1

Foto: Ulrike Püchel

 

04
November
2021

Auftakt in die Adler-Küken-Saison

Am 02.11. veranstaltete der VfL Potsdam in der Sporthalle an der Heinrich-Mann-Allee den ersten Minispieltag. Dort empfingen unsere Adler-Küken die Mannschaften des MTV Wünsdorf und den SV 63 Brandenburg-West. Um den vielen handballbegeisterten VfL Minis die Möglichkeit zum Spielen zu geben, sind gleich zwei Potsdamer Mannschaften angetreten.

Im Modus Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückrunde ging es auf der Platte zur Sache. Unsere Minis konnten nach einigen aufgeregten Minuten ihr ganzen Können unter Beweis stellen. Mit gutem Deckungs- und Kombinationsspiel konnten sie nahezu jedes Spiel für sich entscheiden. Sogar einige schwierige Wurffinten sind zu sehen gewesen. Die spannendste Begegnung war zwischen unseren eigenen Mini-Teams, bei dem sich in der Hinrunde die erste Potsdam I und in der zweiten Runde Potsdam II durchsetzen konnte.

Für gute Stimmung von den Rängen sorgen außerdem die Eltern der Adler-Küken.

Hervorzuheben ist die Leistung unserer Schiedsrichter Felix, Louis und Vincent, die aus der VfL Jugend stammen.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an das fleißige Cateringteam, welches durch Spielereltern und -geschwister geführt wurde.

Für den VfL spielten: Adam, Arthur, Bruno, Carl, Daniel, Damian C., Damian R., Johann, Juni, Karl, Leo, Liam, Maxi Sar., Nico, Oskar P. und Uras

Minis 31.10.2021_1

03
November
2021

B3 mit Nerven aus Stahl…

Es ist Sonntag, der 31. Oktober 2021: Viele machen sich bereit für Halloween, um andere das Gruseln zu lehren… Die Adler aber sind unterwegs nach Wusterwitz, um an die Tür des SV Blau Weiß Wusterwitz zu klopfen, sich süße 2 Punkte abzuholen oder vielleicht Saures zu bekommen und mit leeren Händen wieder nach Hause fahren zu müssen. Die Jungs sind zumindest kurz vor Spielbeginn hoch motiviert.

B3 31.10.2021_13

03
November
2021

D2 setzt Punktejagd fort...

Samstag, 30. Oktober 2021: Auswärtsspiele bei unseren Nachbarn in der Blütenstadt Werder standen auf dem Plan. Unsere Gegner waren diesmal der Gastgeber selbst mit seiner dritten und stärksten Mannschaft sowie die etwas weiter angereisten Mädels und Jungs aus Wusterwitz.

9:30 Uhr pfiffen die Unparteiischen das Spiel Potsdam gegen Werder an. Konzentriert und mit viel Übersicht ließen sich die Adler nicht aus dem Konzept bringen. Fleißig in der Abwehr und entschlossen im Angriff stellten sie dem SV Grün Weiß eine unlösbare Aufgabe. Erschwerend für den Gastgeber kam hinzu, dass jeder Adler torgefährlich war, was sich bereits in der ersten Halbzeit in der Torschützenliste widerspiegelte. Bis zum Abpfiff der ersten 20 Minuten setzte sich der VfL mit 4:13 ab.

D2 30.10.2021_16
29
Oktober
2021

Die besten Ferien deines Lebens 2022

Gerade jetzt, wo die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, denken wir gern an Sommer, Sonne, Sonnenschein und unsere VfL-Ferienfreizeit am Werbellinsee zurück. Das ist aber kein Grund zur Trauer, denn nach den Sommerferien ist vor den Sommerferien und mit der Neuauflage 2022 ist die Vorfreude schon jetzt wieder geweckt! Vom 29. Juli bis 07. August 2022 können Mädchen und Jungen bis 15 Jahre wieder eine tolle Zeit mit dem 1. VfL Potsdam im EJB am Werbellinsee verbringen. Ein vollgepacktes Programm wartet auf euch und wird für viel Spaß und Action sorgen. Schreibt bei Interesse an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder meldet euch direkt hier an, in dem ihr das ausgefüllte und unterschriebene Formular an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schickt.

26
Oktober
2021

B3 mit Blick nach vorn....

Samstag, 23. Oktober 2021, kurz vor 11 flog der letzte Adler auf dem Parkplatz vor der Halle des MTV 1860 Altlandsberg ein. Kurz noch die 3G Regel durch Trainer Martin Schulze gecheckt und auf ging's zur Erwärmung in die Halle.

B3 23.10.2021_13

Ferienlager

Sportschulsichtung

Die VfL App

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten sowie die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen/Datenschutzhinweise]